• Spezielles
  • Patria (Velochecker)

Patria Velochecker

velocheckerIndividualität hört nicht bei der Rahmengeometrie auf.

Wenn Sie sich ein Fahrrad auf den Leib schneidern lassen, sollte es auch so aussehen und funktionieren, wie Sie sich das wünschen. Darum betreibt Patria eine eigene Pulverbeschichtungsanlage, mit der jedem Rad eine Wunschfarbe erhält. Jeder Rahmen und jede Gabel wird zunächst mit einer haltbaren Epoxidgrundierung versehen. Diese erste Schicht verhindert das Unterwandern der Beschichtung durch Rost. Danach  werden mindestens zwei Farbpulverschichten aufgebracht, die im Ofen eine schlag- und rissfeste Einheit mit Ihrem Rahmen eingehen. Für bestimmte Effektfarben wie zum Beispiel Patrias „Burgund Lasur“ kommt zusätzlich eine wasserbasierte Nasslackschicht zum Einsatz.

Bei fast allen Farben haben Sie zudem die Wahl zwischen glänzendem Finish (Klarpulverschicht) oder einer matten Deckschicht. Auch die Dekorfarbe können Sie sich aussuchen: Wir empfehlen Silber bei dunklen Farbtönen und Schwarz auf hellen Rahmen. Wir bieten eine Auswahl an Standardfarben an.

Doch auch Sonderfarben können wir bei etwas längerer Lieferzeit realisieren.

Nach der Beschichtung erfolgt die Montage Ihres neuen Fahrrades. An Einzelarbeitsplätzen montieren geschulte Fahrradmonteure behutsam und unter Beachtung der erforderlichen Drehmomente die Komponenten. Patria verzichtet dabei auf den Einsatz von Druckluftschraubern, da Handarbeit auch hier präzisere Ergebnisse liefert.

Zum Konfigurator: Hier klicken!

Grundsätzlich gilt:
Kein Patria gleicht dem anderen.